Website-Box CMS Login
Notfallsnummer-oben
Header2017-01Header2017-01
INTERESSE ?
Helfer-Werbung
HELFEN AUCH SIE!
Spenden_Bitte

Unterstützen Sie unsere Rettungshundeteams mit Ihrer Spende






Einsatzübung mit der FFW Hochbrück bei München

Am 02. und 03. Juni 2018 war die ÖRHB Landesgruppe bei der Freiwilligen Feuerwehr Hochbrück zu besuch. An diesen zwei Tagen wurde eine gemeinsame Einsatzübung durchgeführt. Auch waren zwei ÖRHB Mitglieder der Staffel Imst aus Tirol dabei.
IMG_1338
IMG_1350

Nach dem Eintreffen und begrüßen am Samstag wurde zu einer Wegsuche gestartet. Hier mussten die Teams, welche aus zwei Hundeführern und einem Teamkommandaten bestehen, zwei Bereiche entlang einer Strasse absuchen. Diese Bereiche waren etwa 400m lang. Zwischen beiden Bereichen war noch ein Fluss via Seilbrücke zu überqueren.

DSC_0228
DSC_0220

Nach dem Abschluss der Wegsuche ging es gemeinsam zum Stützpunkt der Freiwilligen Feuerwehr Hochbrück. Dort gab es nach einer kleinen Stärkung die Möglichkeit sich mit der Drehleiter abseilen zu lassen. Im Anschluss an diese Übung gab es ein reichhaltiges Abendessen.

IMG_1399
IMG_1413

Anschließend an das Abendessen fuhren alle Teams wieder zurück auf das Übungsgelände der Rettungshundestaffel. Dort wurden dann die Personen, welche sich für die Suche verstecken, instruiert und auch geschminkt. Nachdem alle Personen in ihren Verstecken waren, konnte mit der Suche gestartet werden. Es waren verschiedene Szenarien geplant, welche auch eine medizinische Erstversorgung beinhalteten. Auch eine Verletzung eines Hundes und eine Reanimation wurden simuliert. Mit Ende dieser Übung wurde auch die Nachtruhe eingeläutet.

Am nächsten Morgen stand für alle Teilnehmer ein reichhaltiges Frühstück im Stützpunkt der Freiwilligen Feuerwehr bereit. Nach der Stärkung wurde mit der Trümmerarbeit auf dem Übungsgelände begonnen. Hier konnten die Teams in alten Gebäuden und präparierten Trümmerhaufen zeigen was sie können.

04-06-_2018_13-05-35
IMG_1533

Im Anschluss daran gab es noch eine Abschlussbesprechung mit allen Teilnehmern. Ebenfalls wurde die Rettungshundestaffel der Freiwilligen Feuerwehr Hochbrück zu einem Gegenbesuch eingeladen.

Wir möchten uns noch einmal ganz herzlich bei der Freiwilligen Feuerwehr Hochbrück für die gesamte Organisation, Verpflegung und Bewirtung bedanken. Es ist jedes Mal eine Freude euch zu treffen.

Hunde-retten-Menschen-unten
zum Seitenanfang