Website-Box CMS Login
Notfallsnummer-oben
Header2017-01Header2017-01
INTERESSE ?
Helfer-Werbung
HELFEN AUCH SIE!
Spenden_Bitte

Unterstützen Sie unsere Rettungshundeteams mit Ihrer Spende

Nachtwegsuche Lorüns

Die LG Vorarlberg hielt in der Nacht zum 21.09.2015 eine einsatzmäßige Nachtwegsuche in Lorüns ab. Aufgabe war es, eine zwei Kilometer lange Wegstrecke in der Dunkelheit nach vier vermissten Personen (Fremdhelfer) abzusuchen.

 

Nach dem Aufbau der Einsatzleitung beim Zementwerk Lorüns wurde von der Landesausbildungsreferentin Lux Andrea die Aufgabe vorgestellt und die Suchteams eingeteilt. Um 20 Uhr startete das erste Team von insgesamt vier Rettungshundeteams mit der realitätsnahen einsatzmäßigen Nachtwegsuche. Trotz sehr schweren Bedingungen - Regen, Dunkelheit, fremde Helfer - wurde die gestellte Aufgabe von den Teams bestens gemeistert.

Die Koordinierung und Dokumentation wurde von der Einsatzleiterin Gruber Elke durchgeführt. Dabei konnten wir auch unsere Technik testen, die zu 100 % funktionierte.

 

Nach einer Abschlussbesprechung beendeten wir um 24 Uhr die Übung.

 

12045459_512234288935303_4048922763629568976_o

Ein großer Dank gilt den Fremdhelfern, die sich für unsere Hunde versteckt haben.

 

Und ein herzliches Dankeschön an Bürgermeister Hr. Ladner Lothar

und die Jägerschaft Hr. Balter Karl und Hr. Manahl Andreas,

sowie an Hr. Horst Böhler (Zementwerk),

die es uns ermöglichten, diese Übung abzuhalten.

Hunde-retten-Menschen-unten
zum Seitenanfang