Notfallsnummer-oben
Header2017-01Header2017-01
INTERESSE ?
Helfer-Werbung
HELFEN AUCH SIE!
Spenden_Bitte

Unterstützen Sie unsere Rettungshundeteams mit Ihrer Spende

2. Landesübung 2015

Am 4. und 5. Juli fand die zweite Landesübung der Österreichischen Rettungshundebrigade LG Vorarlberg statt, an der auch vier Hundeführer/innen der Staffel Schwaz LG Tirol teilnahmen.

Landesleiter Fritz Gruber begrüßte die Teilnehmer und eröffnete somit die Landesübung.

 

Am Samstag Vormittag standen Unterordnung und Gewandtheit auf dem Programm. Landesleiter Fritz Gruber, Landesausbildungsreferentin Andrea Lux und Landessekretärin Stv. Rita Knauder erklärten den  Aufbau von verschiedenen Übungen und Geräten. Nach der Mittagspause ging es dann weiter.

 

Landesausbildungsreferentin Andrea Lux erklärte in der Theorie den schrittweisen Aufbau zur Sucharbeit und anschließend wurde das Gelernte in die Praxis umgesetzt.

Es hat sehr viel Spaß gemacht und die Teilnehmer waren trotz extremer Hitze mit Begeisterung dabei. Gott sei Dank konnten wir in die etwas kühlere Trainingshalle ausweichen. Zum Abschluss wurden wir mit einem gemütlichen Grillabend belohnt.

 

 

DSC_2914

Am Sonntag trafen sich alle im wunderschönen Fontanella (Großes Walsertal) um an der einsatzmäßigen Wegsuche teilzunehmen.

Wir konnten 8 Fremdhelfer gewinnen – die bereit waren sich von unseren Hunden suchen und finden zu lassen.

 

Um 9 Uhr begannen wir mit dem Aufbau der Einsatzleitung, für die Elke Gruber und Manuel Schmid verantwortlich waren.

 

Danach startete die erste Gruppe mit 7 HF unter der Leitung von Teamkommandantin Sabrina Auer nach kurzer Einweisung zur Wegsuche. Herr Christian Grab (Jagdpächter) begleitete die Gruppe 1 und er konnte die Arbeit unserer Rettungshunde live miterleben.

Eine Stunde später startete die zweite Gruppe mit 8 HF unter der Leitung von Teamkommandantin Stefanie Thaler.

 

Beide Gruppen meisterten ihre Aufgaben bestens und es konnten alle Fremdhelfer gefunden werden. Nach einer ausführlichen Nachbesprechung ließen wir dann die Landesübung im Sporthotel Domig ausklingen.

 

Ein großes Dankeschön an unsere Fremdhelfer, ohne sie wäre so eine Übung gar nicht möglich.

Ein besonderer Dank gilt dem Jagdpächter Herrn Christian Grab der uns das tolle Gelände zur Verfügung stellte.

Dankeschön auch an Herrn Werner Konzett Bürgermeister der Gemeinde Fontanella.

Hunde-retten-Menschen-unten
zum Seitenanfang