Top-Hunde-retten-Menschenleben
Header-2016-RH2016-01Header-2016-RH2016-01
INTERESSE ?
Helfer-Werbung
HELFEN AUCH SIE!
Spenden_Bitte

Unterstützen Sie unsere Rettungshundeteams mit Ihrer Spende

1. Landesübung 2015

Am Wochenende des 17. und 18. Jänner 2015 absolvierten wir bereits die 1. Landesübung in diesem Jahr. Auf dem Programm standen einerseits eine Schulung in Theorie und Praxis über die Lerntheorien und andererseits ein Suchtraining in der Fläche und den Trümmern.

 

Am Samstag sprachen Landesausbildungsreferentin Andrea Lux und Landesleiter Fritz Gruber darüber wie ein Hund lernt, wie Übungen in Schritten aufgebaut werden und wie die korrekte Bestätigung erfolgt – und dies in höchstmöglicher Effizienz.

Die theoretischen Ausführungen wurden immer wieder mit kleinen, beispielhaften Spielen unterbrochen, um das Gehörte selbst auszuprobieren und den Praxisbezug dadurch besser verstehen zu können.

Anschließend an den Theorieteil sollten die Teilnehmer dann noch versuchen das Ganze anhand einer einfachen Übung mit dem eigenen Hund umzusetzen.

 

Ein umfangreiches Suchtraining sowohl in der Fläche als auch in den Trümmern wurde am darauffolgenden Tag abgehalten. Es standen uns dafür Gelände rundum die ehemalige Lungenheilanstalt in Gaisbühel (Bludesch) zur Verfügung sowie eine nahegelegene Lagerfläche der Illwerke.

Drei Gruppen trainierten in Rotation und durchliefen so alle drei Gebiete.

Alle Teams zeigten vollen Einsatz und wir können stolz auf die Leistungen der Hunde sein, die immer wieder zeigen, dass jederzeit voller Verlass auf sie ist!

 

Vielen Dank an Landesausbildungsreferentin Andrea Lux für die Planung, Organisation und Umsetzung dieser Landesübung!

Ebenfalls ein herzliches Dankeschön an alle Helfer und Fremdhelfer, die mit vollem Engagement dabei waren und uns unterstützten!